Rashied Ali 74-jährig gestorben

13. August 2009, 21:45
1 Posting

US-Jazz-Drummer hätte im Herbst in Wien auftreten sollen

Los Angeles/New York - Der amerikanische Jazz-Drummer Rashied Ali, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit John Coltrane bekannt wurde, starb 74-jährig am Mittwoch in New York, meldete AllAboutJazz. Der Avantgarde-Schlagzeuger, der in New York einen Jazz-Club führte, sollte im November in New York und in Wien auftreten.

Im Februar 1967 nahmen Ali und Coltrane das berühmte Album "Interstellar Space" auf. Wenige Monate danach starb der Saxophonist Coltrane. Ali, der 1935 in Philadelphia unter dem Namen Robert Patterson geboren wurde, spielte auch mit Musikern wie Paul Bley, Pharoah Sanders und John Zorn. (APA)

Share if you care.