20 Euro-Münzrolle als Beute

13. August 2009, 20:46
posten

Maskierter bedrohte Kassier mit Revolver

Wien - Ein äußerst bescheidener Bankräuber hat sich am Donnerstagnachmittag bei einem Überfall in Wien-Wieden mit 20 Euro Beute zufriedengegeben. Der Unbekannte betrat gegen 15.00 Uhr mit einem Revolver in der Hand die Hypo-Filiale in der Operngasse, spazierte hinter den Schalter, schnappte sich eine Münzrolle und nahm Reißaus, so die Polizei. Der mit der Waffe bedrohte 48-jährige Kassier blieb unverletzt.

Der mit Schirmkappe, dunklen Sonnenbrillen und einem bunten Tuch vor dem Gesicht maskierte Täter konnte unerkannt mit einem Fahrrad flüchten. Er wurde den Ermittlern als 1,75 Meter großer, schlanker, etwa 40 Jahre alter Brillenträger beschrieben. Während des Überfalls war der Mann mit einem weiß-grauem Sakko und dunklen Jeans bekleidet. (APA)

Share if you care.