Sittengemälde mit Grandezza

14. August 2009, 18:29
16 Postings

Spitztüten-BHs und Kettenrauchen sind angesagt! Mit "Mad Men" geht nun eine der genialsten Serien der Fernsehgeschichte in die dritte Runde - vorerst nur in den USA - Der Bezahlsender Sky zeigt bisherige Folgen

Die Sixties-Cocktails können bereits gemixt werden! Brandy Alexander oder Dirty Martini, seid aufgetischt! In den USA geht an diesem Wochenende die Serie Mad Men auf AMC in die dritte Staffel. Die aus dem Inneren einer aufstrebenden New Yorker Werbeagentur Anfang der Sechzigerjahre berichtende Serie hat vor allem durch ihre exquisite Ausstattung Kultstatus erreicht. Das auf das Konto von Sopranos-Macher Matthew Weiner gehende Werk ist ein detailgetreues Sittengemälde einer urbanen Gesellschaft im Umbruch: eine subtil kritische Hommage an die Formschönheit klassischer Interieurs und (geschlechtlicher) Rollenbilder.

Europäische Aficionados müssen sich noch gedulden. Sie können die ersten zwei Staffeln von Mad Men (der Titel bezieht sich auf die Büroadresse in der Madison Avenue) aber derzeit montags am Bezahlsender Sky verfolgen.

Lebenswelten

Mad Men ist eines der besten Beispiel dafür, wie vortrefflich eine mit Sorgfalt besetzte und mit Hingabe ausgestattete Serie Lebenswelten wachrufen kann. Intensiver und nachhaltiger, als dies so manche hochdotierte Filmproduktion vermöchte. Pro Folge werden laut der Kostümbildnerin Jamie Bryant rund 200 penibel recherchierte Outfits benötigt, die vor allem die exponierten Frauenrollen in einer damals eindeutigen Männerdomäne bekräftigen: Spitztüten-BHs und Bleistiftröcke ga-lore! Inzwischen haben sogar Modehäuser wie Dior oder Prada den schicken Sixties-Stil neu gelabelt: "It's so ‚mad men‘!"

Und - apropos Cocktails - es darf wieder geraucht werden! Keine Sitzungsszene in Mad Men vergeht ohne schwer schwelende Aschenbecher. Und beim Familienpicknick wird die Decke samt Müll einfach in den Wind gebeutelt. So war das - vor der Umweltverschmutzung. Das bitte nicht nachmachen! (Margarete Affenzeller, DER STANDARD; Printausgabe, 14./15./16.8.2009)

  • Joan Holloway, die unverwechselbare Chefsekretärin.
    foto: amc

    Joan Holloway, die unverwechselbare Chefsekretärin.

Share if you care.