Polizei beschlagnahmt 50.000 Schusswaffen

13. August 2009, 16:46
posten

Razzien bis zum Nationalfeiertag - Zehntausend Verdächtige festgenommen

Peking - Vor den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Ausrufung der Volksrepublik China nach dem kommunistischen Sieg im Bürgerkrieg hat die Polizei bisher 50.000 Schusswaffen und 900 Tonnen Sprengstoff beschlagnahmt. Im Zusammenhang mit den Razzien seien fast zehntausend Verdächtige festgenommen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag in Peking. Die Durchsuchungen hatten im März begonnen und sollen bis zum Nationalfeiertag am 1. Oktober fortgesetzt werden.

Etwa 60 Prozent der illegalen Waffen seien freiwillig abgegeben worden, heißt es in dem Agenturbericht. Die Polizei habe außerdem 3,7 Millionen Sprengkapseln konfisziert und 562 illegale Werkstätten ausgehoben, in denen Schusswaffen und Sprengstoff hergestellt oder modifiziert wurden. In China ist der Besitz von Schusswaffen verboten. Lediglich in ländlichen Gegenden sind Jagdgewehre zugelassen. (APA)

Share if you care.