"Lerne, denke, stimme ab!"

13. August 2009, 14:49
5 Postings

Popstar Farhad Darya soll die afghanische Bevölkerung zum Wählen animieren

Tausende Fans strömten am Dienstag ins Kabuler Fußballstadion. Wo die Taliban einst Hinrichtungen vollstreckten, fand ein Gratis-Konzert des Sängers Farhad Darya statt. Mit finanzieller Unterstützung der USA und des deutschen Außenministeriums tourt der Musiker derzeit durch das Land. Ein eigens komponiertes Lied soll die Bevölkerung motivieren, an der Präsidentenwahl am 20. August teilzunehmen.

Quelle: Youtube

Als die Taliban im November 2001 aus Afghanistans Hauptstadt abzogen, konnte der lokale Sender Radio Kabul nach jahrelangem Verbot erstmals wieder Musik mit Instrumentalbegleitung spielen. Das erste Lied, das damals erklang, war Farhad Daryas "Kabul Jan" ("Geliebtes Kabul"). Der Sänger kündigte umgehend an, er wolle so schnell wie möglich aus dem amerikanischen Asyl zurückkehren und forderte andere geflohene Künstler auf, dasselbe zu tun.

Seit damals hat er mehrere erfolgreiche Tourneen absolviert und ist in Afghanistan höchst populär. Sein Straßenkinder-Projekt "Kochah" vermittelt Patenschaften und soll Minderjährige zum Schulbesuch animieren, gemeinsam mit dem deutschen Musiker Peter Maffay nahm er ein Lied für dessen Album "Begegnungen" auf.

Mit Daryas Engagement hofft die deutsche Bundesregierung, die Bevölkerung zum Wählen zu animieren. In einem Land mit zwei Drittel Analphabeten ist die Musik eines Künstlers, dessen Texte in den großen Landessprachen Dari, Paschto und Usbekisch verfasst sind, ein vielversprechender Ansatz - wenn die Sicherheitslage die Bevölkerung nicht von der Teilnahme abhält. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Securities hatten Mühe, die begeisterten Fans zurückzudrängen.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Einer allein kann den Attan nicht tanzen, was für eine Heimat wäre diese Heimat ohne uns?
    Wenn dieses Land nicht auch Deins wär, würde es auf keinen Fall mein gewünschtes Haus
    Schlag mich nicht mehr - wenn Du schlagen willst, schlag mich mit Worten.
    Ein Schlüssel zu diesem Haus in Deiner Tasche, ein Schlüssel zu diesem Haus in meiner Tasche.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit Magnetbändern geschmückter Lichtmast: Unter der Herrschaft der Taliban waren Musik- und Videokassetten verboten.

Share if you care.