Taxifahrer überfallen und leicht verletzt

13. August 2009, 10:57
4 Postings

Täter erbeutete 120 Euro - Opfer erlitt Schnittwunden

Wien - Ein unbekannter Mann hat einen Taxifahrer in Wien-Meidling mit einem Messer bedroht und leicht verletzt. Das Opfer, ein Mitte 50-jähriger gebürtiger Inder, händigte dem Angreifer seine Geldbörse aus. Der Täter konnte mit 120 Euro Beute flüchten. Der Vorfall ereignete sich bereits vor drei Wochen in der Steinbauergasse, Ecke Siebertgasse. Die Polizei sucht nun mit Lichtbildern nach dem Täter.

Der vermeintliche Fahrgast kam am 23. Juli gegen 1.15 Uhr aus einem Spiellokal und stieg in das Taxi. "Er hat den Lenker am Hals gepackt, ihm das Messer angehalten und Geld gefordert", erzählte Reinhard Danzinger vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, der APA. Der Angreifer wurde von der Videokamera des Lokals gefilmt und vom Taxifahrer darauf wiedererkannt.

Gesucht wird ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann, der etwa 1,80 Meter groß und schlank ist. Der Täter hatte schwarzes Haar und war mit dunkler Hose und grünem T-Shirt bekleidet. Er sprach Deutsch. (APA)

Share if you care.