Ammann bei Sommer-GP mit zweitem Sieg

13. August 2009, 08:27
4 Postings

Müller Fünfter, Kärntner nach 1. Durchgang noch voran

Pragelato - Simon Ammann ist auch beim zweiten Einzelspringen des Sommer-Grand-Prix der Skispringer der Konkurrenz davongeflogen. Nach seinem Erfolg in Hinterzarten feierte der Schweizer auf der Olympiaschanze in Pragelato am Mittwoch den zweiten Sieg in Serie. Ammann erhielt 228,1 Punkte für Sprünge auf 131,5 und 131 Meter. Platz zwei belegte der Pole Adam Malysz vor dem Franzosen Emmanuel Chedal. Lukas Müller, nach dem ersten Durchgang noch in Führung, landete als bester ÖSV-Athlet auf dem fünften Platz.

Der Kärntner lag nach dem ersten Sprung auf 134,5 Meter noch 4,4 Punkte vor Ammann in Führung. Im entscheidenden Durchgang landete Müller, der auch in der Gesamtwertung nach zwei Springen als bester ÖSV-"Adler" auf Rang acht liegt, aber nur bei 125,5 Metern. Als zweitbester Österreicher in Pragelato klassierte sich David Zauner unmittelbar hinter seinem Teamkollegen auf Platz sechs. Thomas Morgenstern wurde 14., Manuel Fettner 28.

Das nächste Springen der Sommer-Grand-Prix-Serie findet am Freitag im französischen Courchevel statt. (APA)

Ergebnisse Sommer-GP der Skispringer in Pragelato, Großschanze: 1. Simon Ammann (SUI) 228,1 Pkt. (131,5 m/131 m) - 2. Adam Malysz (POL) 222,5 (128,0/130,5) - 3. Emmanuel Chedal (FRA) 216,5 (131,5/130,0) - 4. Harri Olli (FIN) 216,0 (132,0/130,5) - 5. Lukas Müller (AUT) 213,9 (134,5/125,5) - 6. David Zauner (AUT) 211,3 (125,5/135,5). Weiter: 14. Thomas Morgenstern (AUT) 194,1 (123,5/129) - 28. Manuel Fettner (AUT) 179,9 (120/118,5)

Stand im Sommer-Grand-Prix (2/9): 1. Ammann 200 - 2. Malysz 120 - 3. Anders Jacobsen (NOR) 104. Weiter: 8. Müller 60 - 10. Zauner 46 - 18. Morgenstern 23 - 28. Fettner 15 - 36. Andreas Kofler (AUT) 4

 

Share if you care.