Russland will der WTO doch als Zollunion beitreten

12. August 2009, 17:56
posten

Moskau/Wien - Russland hat seine Strategie für einen Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO erneut revidiert. Vizepremier Igor Schuwalow sagte am Mittwoch laut Interfax, dass Russland, Weißrussland und Kasachstan in einem einheitlichen Aufnahmeverfahren der WTO beitreten wollen. Die Aufnahme soll gleichzeitig erfolgen. Russland verhandelt bereits seit 15 Jahren mit der WTO.
Anfang Juni sorgte der russische Premierminister Wladimir Putin mit der Aussage, der WTO nur als Zollunion gemeinsam mit Weißrussland und Kasachstan beitreten zu wollen, für Verwunderung bei den Verhandlungspartnern.
Einen Monat später beruhigte der russische Präsident Dmitri Medwedew: Russland werde auch weiterhin separat über den WTO-Beitritt verhandeln, da der Aufnahmeprozess als Zollunion zu kompliziert sei. Laut Schuwalow seien noch viele juristische Fragen ungeklärt. (ved, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13.8.2009)

Share if you care.