KAC-Präsident hat die Nase voll

12. August 2009, 17:54
posten

Egbert Frimmel erklärte Rücktritt - "Generationenkonflikt" Auslöser des Rückzugs

Klagenfurt - Eishockey-Rekordmeister KAC wird sich nach einem neuen Präsidenten umschauen müssen, nachdem der bisherige Amtsinhaber Egbert Frimmel am Mittwoch seinen Rücktritt erklärt hat. Es sei "unmöglich geworden, meine Arbeit in einer für mich akzeptablen Form fortzusetzen" begründete Frimmel, der das Präsidentenamt im Jänner 2007 übernommen hatte, seinen Rückzug in einer Aussendung. Der "Generationenkonflikt" in der überalterten Clubstruktur sei zu stark geworden und habe zu massiven Spannungen geführt.

"Meine Initiativen, dem deutlich überalterten Club eine Verjüngung und Qualitätssteigerung zu verpassen - durch Aufnahme interessanter und tatkräftiger neuer Mitglieder - wurden abgeblockt. Der Beharrungswille und die Pfründementalität waren zu groß", begründete Frimmel weiter. Er habe sich stets für eine Verbindung von Tradition und Moderne stark gemacht und den Klagenfurter Vorzeigeclub, der zu seinem 100-jährigen Jubiläum in diesem Jahr den Titel geholt hatte, von einem "Bauchladen" zu einem wirtschaftsgeprüften Verein weiterentwickelt. Er wünsche dem Club aber weiterhin sportliche Erfolge. (APA)

Share if you care.