Höchstgericht kostete ORF 6862 TV-Gebühren-Zahler

12. August 2009, 17:41
posten

Dem ORF entgingen so nach eigenen Berechnungen rund 900.000 Euro pro Jahr

2008 entschied der Verwaltungsgerichtshof: Wer über Satellitendecoder fernsieht, aber ORF mangels ORF-Decoderkarte nicht empfangen kann, braucht auch keine TV-Gebühren zahlen. Die Folgen sind bisher nach ORF-internen Unterlagen offenbar überschaubar: Seit März werden diese Aussteiger erhoben, von denen die GIS kein TV-Entgelt mehr verlangt. Bis Juni zählte sie "insgesamt" 6862 davon. Dem ORF entgingen so nach eigenen Berechnungen rund 900.000 Euro pro Jahr. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 13.8.2009)

Share if you care.