Linz übernimmt Haftung für Quelle Österreich

12. August 2009, 14:12
3 Postings

Der Versandhändler Quelle Österreich mit der Zentrale in Linz ist nach eigenen Angaben auf dem Weg zur "Normalisierung"

Linz - Der Versandhändler Quelle Österreich mit der Zentrale in Linz ist nach eigen Angaben trotz der Insolvenz der deutschen Mutter "auf einem guten Weg, die Geschäftsprozesse wieder völlig zu normalisieren". Das Geschäft laufe weiterhin rund und zufriedenstellend, erklärte der Vorstand am Mittwoch in einer Presseaussendung. Bei den Bestellungen liege man unverändert über dem Vorjahresniveau.

Wie das Unternehmen weiters bekanntgab, leiste die Stadt Linz einen Beitrag zur Stabilisierung des operativen Geschäfts von Quelle Österreich. Geplant sei eine Bürgschaft in Höhe des jährlichen Kommunalsteueraufkommens. Man hafte mit 800.000 Euro für einen Kredit über 1 Mio., erklärte Finanzstadtrat Johann Mayr (SPÖ). Als ein Unternehmen mit 50-jähriger Tradition fühle man sich den mehr als 1.000 Mitarbeitern, dem Wirtschaftsstandort und den Kunden verpflichtet, zeigte sich Quelle über diesen "Vertrauensbeweis" erfreut. (APA)

Share if you care.