Das Einmaleins des Kräuterwissens

14. August 2009, 11:36
6 Postings

In einem einjährigen Lehrgang die Welt der Pflanzen erforschen

"Mit allen Sinnen Geschmack, Duft, Form, Farbe, Standort, Textur und Bewegung der Pflanzen kennenlernen und diese Eindrücke zu einem Pflanzenprofil verbinden." So beginnt die Einführung von Ursula Kurmann und Renato Strassmann, die ihren Lehrgang "Kräuterwissen - Kräuterweisheit" in acht Modulen anbieten.

Erst nach und nach, so erzählen die beiden, kommt die konventionelle Form des Pflanzen-Bestimmens dazu. Und auch die "Verinnerlichung" der Wesenseigenschaften und Charaktere der einzelnen Kräuter. Davor gehe es in erster Linie um die Eindrücke, um eine Verbindung herzustellen. Zum Abschluss werden auch die  traditionellen Verarbeitungsmöglichkeiten - wie jene zu Räucherstoffen, Sonnen- und Mondtees, Ölen, Tinkturen, Puder und Salben - gelehrt und auch so manches über die zahlreichen Formen der Anwendung erfahren.

Einführungswochenende

4. - 6. September 2009 (kann auch separat als Seminar gebucht werden)
Lehrgangsbeginn: Oktober 2009
Kosten: € 1.570,-- inkl. Unterrichtsmaterialien und Skripten
Ort: SAMANI Institut für Altes Wissen und Persönlichkeitsentwicklung, Schloss Rosenau/Waldviertel

Zu den Lehrenden

Renato Strassmann bietet seit 1976 fundierte Aus- und Weiterbildung im Bereich Naturheilkunst an. Von 1992 bis 2004 führte er eine Schule für angewandte Pflanzenheilkunst in Luzern/CH. Renato ist Autor mehrerer Publikationen zu diesen Themen. Ursula Kurmann studierte Naturheilkunde in der Schweiz. Schon seit ihrer Kindheit fühlt sie sich zu Pflanzenwesen hingezogen und beschäftigte sich lange Jahre mit der Verarbeitung und Anwendung von Kräutern. (red)

Buchung und Information:
www.samani.at oder per E-mail: info@samani.at

  • Zurück zum alten Kräuterwissen
    foto: derstandard.at/graf

    Zurück zum alten Kräuterwissen

Share if you care.