Frau erschossen weil sie vergewaltigt wurde

12. August 2009, 10:57
123 Postings

Ein Jordanier hat auf seine Nichte acht Mal geschossen - Junge Frau brachte wenige Wochen vor Ermordung Kind zur Welt

Amma - In Jordanien hat Mann seine 16-jährige Nichte ermordet, weil diese durch eine Vergewaltigung schwanger geworden war. Der Mann aus der Region Nasser habe zu Protokoll gegeben, er habe die Familienehre retten wollen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 41-Jährige habe bei der Festnahme seinen Revolver noch bei sich gehabt. Er habe acht Mal auf die junge Frau geschossen. Die Frau war vergangenes Jahr vergewaltigt worden, vor zwei Monaten hatte sie einen kleinen Buben zur Welt gebracht.

Begnadigungen

In Jordanien werden alljährlich bis zu 20 Frauen getötet, weil die Täter die vermeintlich beschädigte Familienehre wiederherstellen wollen. Auf diese Verbrechen steht die Todesstrafe, in der Praxis allerdings werden die Täter oft begnadigt. (APA)

Share if you care.