Bammer überrascht gegen Radwanska

12. August 2009, 10:19
4 Postings

Nach Zwei-Satz-Sieg gegen die höher eingeschätzte Polin im Cincinnati-Achtelfinale - Nun gegen Williams oder Bondarenko

Cincinnati - Sybille Bammer ist am Mittwochabend beim WTA-Tennis-Turnier in Cincinnati ins Achtelfinale eingezogen. Die Oberösterreicherin setzte sich nach etwas mehr als eineinhalb Stunden gegen die Polin Agnieszka Radwanksa mit 6:0,7:5 durch und bekommt es nun mit der Siegerin der Begegnung Serena Williams - Katerina Bondarenko zu tun.

Im nur 30 Minuten dauernden ersten Satz ließ Bammer der Weltranglisten-14. keine Chance und gab auch kein Game ab. Danach erfing sich die höher eingeschätzte 20-jährige Polin allerdings und hielt die Partie offen, ehe Österreichs Nummer eins in einem hartumkämpften Aufschlagsspiel zum 7:5 ausservierte. Die Weltranglisten-29. glich damit im Head-to-Head auf 1:1 aus, in Sydney hatte sich Radwanska zu Beginn des Jahres ebenfalls auf Hartplatz in der ersten Runde mit 6:4,6:3 durchgesetzt.

Im Achtelfinale kommt es für die 29-jährige Ottensheimerin nun wohl zum Duell mit der als Nummer zwei gesetzten US-Amerikanerin Serena Williams, die allerdings zuvor noch ihr Zweitrundenspiel gegen die Ukrainerin Katerina Bondarenko gewinnen musste. Gegen beide Gegnerinnen hat Bammer eine "weiße Weste", das einzige Duell gegen Williams hat sie 2007 in Hobart für sich entschieden, im selben Jahr feierte sie zwei Siege gegen Bondarenko. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aufschlag Sybille Bammer.

Share if you care.