Israel vor neuem Libanon-Krieg gewarnt

11. August 2009, 15:09
32 Postings

2006 nur "ein Witz"

Beirut - Die Schiitenorganisation Hisbollah hat Israel vor einer neuen Libanon-Offensive gewarnt, die für die israelische Armee wesentlich verlustreicher sein würde, als jene vor drei Jahren. Sollte Israel einen "Irrtum" oder eine "Dummheit" begehen, werde es feststellen müssen, dass der Sommerkrieg 2006 nur "ein Witz" gewesen sei im Vergleich zu dem, was dann folgen werde, erklärte der Vorsitzende des Hisbollah-Exekutivausschusses, Hachem Safieddine, in Beirut. Der Fraktionschef der Hisbollah im libanesischen Parlament, Mohammed Raad, erklärte seinerseits laut "L'Orient-Le Jour" (Dienstag), die jüngsten israelischen Drohungen seien nicht ernstzunehmen. Der "zionistische Feind" profitiere lediglich davon, dass die libanesische Regierung der nationalen Einheit noch nicht gebildet sei.

Israelische Politiker hatten erklärt, dass man den Libanon für jeglichen Terrorakt zur Rechenschaft ziehen werde, der auf das Konto der Hisbollah gehe. Im Sommer 2006 provozierte diese mit der Gefangennahme von zwei israelischen Soldaten und dem Raketenbeschuss Nordisraels eine 34-tägige israelische Libanon-Offensive. Sie ging aus dem Konflikt mit mehr als 1200 libanesischen und 160 israelischen Toten politisch gestärkt hervor. Jüngst hatte Israel gegen die libanesische Armee den Vorwurf erhoben, sie würde der Hisbollah-Miliz dabei helfen, Waffen im Südlibanon zu verstecken. Der Iran würde einem libanesischen Ersuchen um militärische Hilfe unverzüglich nachkommen, hatte Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah erklärt. (APA/AFP)

 

Share if you care.