"KillIE6": Schuld am Dilemma sind die Admins

11. August 2009, 11:51
27 Postings

Microsoft wird die veraltete Version des eigenen Webbrowsers weiterhin unterstützen - Alles andere sei nicht denkbar und möglich

Nun hat sich in die Diskussion rund um das Ende des Internet Explorer 6 auch der Entwickler, nämlich Microsoft zu Wort gemeldet. In einem Blogeintrag auf IEBlog kündigen die EntwickelrInnen an, dass Microsoft weiterhin den IE6 unterstützen werde. "Den Support einzustellen ist keine Option", so der Blogeintrag. Die Schuldigen am Dilemma hat Microsoft immerhin auch schon ausgemacht - die AdministratorInnen.

IE6 soll verschwinden, aber wie?

In dem Blogeintrag stellt Autor Dean Hachamovitch klar, dass auch Microsoft den IE6 so schnell wie möglich in den digitalen Weiten verschwinden sehen wolle, aber die Frage ist wie? Als Lösungsansatz wolle man die AnwenderInnen des veraltete Internet Explorer 6 auf die neueren Versionen des Webbrowsers bringen, aber ohne Zwang und Druck. "Am Ende sind es immer die UserInnen, die entscheiden müssen, welche Version sie weiterhin einsetzen wollen".

Die Admins sind am Ball

Aus Sicht von Microsoft seien nun die AdministratorInnen am Zug und müssten dafür sorgen, dass der IE6 aus den Firmenentzwerken verschwindet. Viele AdministratorInnen in Firmen und Behörden haben nur eingeschränkte Mittel zur Verfügung, so Microsoft. Daher sei es schwierig die notwendigen Aktionen auch konsequent durchzuziehen.

IE6 lebt - so lange wie XP

"Wir stehen zu unseren Ankündigung", heißt es im Blog weiter. "Wir haben gesagt, dass der IE6 an die Lebenszeit von Windows XP gekoppelt sein wird (der Browser wurde mit dem Vista-Vorgänger erstmals ausgeliefert). Die Unterstützung für den IE6 einzustellen ist keine Option", schreibt das IE-Team.

Wiederbelebt

Das größte Problem in diesem Zusammenhang ist der große Erfolg der Netbooks, die Windows XP neues Leben einhauchten und damit auch dem IE6. "Am Ende bleibt die Verantwortung und die Wahl für Upgrade bei den Personen hängen, die für die Rechner verantwortlich sind", so die Microsoft-Wortspende weiter.

Endlosschleife

Am 14. April 2009 beendete Microsoft den "Mainstream Support" für Windows XP und damit auch für den Internet Explorer 6. Der erweiterte Support wird aber nich bis zum 8. April 2014 laufen und somit steckt auch der IE6 bis dahin in der Endlosschleife.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.