Wieder Staus am Wochenende zu erwarten

11. August 2009, 11:07
posten

Ferienende in Deutschland und Feiertag am Samstag - Laut ARBÖ Hauptverbindungen im Osten und Westen betroffen

Das Sommerprogramm auf Österreichs Straßen sollte auch am Wochenende ein gewohntes bleiben: Einmal mehr sind laut ARBÖ Staus zu erwarten. Neben dem Ferienende in Nord-Rheinwestfalen, dem Opel Werk Bochum sowie in Liechtenstein und Teilen der Schweiz trägt auch der Feiertag Maria Himmelfahrt am Samstag das Seine zu Verzögerungen im Westen des Landes bei. Im Osten dürfte es schon am Freitag rund gehen.

So ist im Wiener Bereich am Freitag ab 15.00 Uhr mit Wartezeiten zu rechnen. Betroffen sind die Triesterstraße stadtauswärts, die Altmannsdorfer Straße stadtauswärts zwischen der Grünbergstraße und Breitenfurter Straße, der Altmannsdorfer Ast stadtauswärts im gesamten Verlauf, die Westausfahrt im gesamten Verlauf und die Südosttangente (A23) in Fahrtrichtung Süden im gesamten Verlauf.

Bauarbeiten

Wegen Bauarbeiten wird es auf der Ostautobahn (A4) in beiden Fahrtrichtungen im Bereich der Schrägseilbrücke zu Verzögerungen kommen, so der ARBÖ. In den anderen Bundesländern werden am Freitag der Großraum Graz auf der Südautobahn (A2) und der Pyhrnautobahn (A9), sowie der Großraum Linz auf der Mühlkreisautobahn (A7) und der Westautobahn (A1) ebenfalls stauträchtig sein.

Am Samstag sorgt laut ARBÖ-Prognose der Rückreiseverkehr für kilometerlange Staus auf den Transitrouten in Westösterreich. Die Schwerpunkte sind die Tauernautobahn (A10) vor dem Katschbergtunnel und dem Tauerntunnel, die Brennerautobahn (A13) auf italienischer Seite vor der Mautstelle Schönberg bzw. Sterzing/Vipiteno, die Rheintalautobahn (A14) vor dem Pfändertunnel bei Bregenz sowie die Fernpass Bundesstraße (B179) vor dem Grenztunnel Vils/Füssen und dem Lermooser Tunnel. (APA)

Share if you care.