In Europa heuer bereits mehr Waldbrände als 2008

10. August 2009, 14:52
posten

80 Prozent der Feuer loderten in Spanien und Italien

Brüssel - In der Europäischen Union hat in diesem Jahr bereits mehr Wald gebrannt als im gesamten Jahr 2008. Bisher sind schätzungsweise rund 200.000 Hektar Wald, Gras- und Buschland den Feuern zum Opfer gefallen, sagte Andrea Camia vom Europäischen Waldbrand-Informationssystem (EFFIS) am Montag in Brüssel. 80 Prozent der Brände loderten in Spanien und Italien. Im August und September seien weitere Feuer nicht auszuschließen. "Wir haben noch zwei bis drei Monate vor uns", sagte Camia.

Im gesamten "besonders guten" Vorjahr wurden nur 160.000 Hektar durch Flammen vernichtet. Durchschnittlich brennen jedes Jahr jedoch 500.000 Hektar in der EU, wovon 42 Prozent Wald sind. Ein Hektar entspricht etwa der Fläche eines Fußballfeldes.

Die meisten Brände würden durch Menschen verursacht, sagte Ernst Schulte von der für Wald zuständigen Abteilung der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission. Nur selten gehe es dabei jedoch um Brandstiftung: "Meistens haben wir es mit Unachtsamkeit von Bauern zu tun, die Gras abbrennen." Die Bedeutung von aus Autofenstern geworfenen Zigarettenkippen werde überschätzt: "Das sind höchstens drei bis fünf Prozent der Fälle." Zudem bewirke die Landflucht, dass alte und schwache Menschen Feuer nicht bemerkten oder nicht rasch löschen könnten.

Die Regierungen der EU-Staaten nehmen nach Angaben Schultes nicht alle EU-Finanzhilfen in Anspruch, die für die Verhinderung von Waldbränden bereitstehen. "Es ist erstaunlich, dass die vorhandenen Gelder nicht immer abgerufen werden. Wir sehen durchaus die Möglichkeit, weitere Schutzmaßnahmen zu ergreifen." Die Verhinderung von Waldbränden, beispielsweise durch den Bau von Feuersperren oder Wasserreservoirs, sei keine Zuständigkeit der EU, sondern der einzelnen Mitgliedstaaten: "Wir können nur Finanzhilfen anbieten. Am Ende müssen die Mitgliedstaaten selbst entscheiden."

Nach Angaben der EU-Experten sind in diesem Jahr in Spanien zehn und in Italien zwei Menschen bei Waldbränden ums Leben gekommen. (APA)

Share if you care.