Keyboard Cat: Vom Youtube-Hit zum Running Gag

10. August 2009, 10:14
59 Postings

Keyboard-spielende Katze kursiert in den Medien, taucht bei MTV auf und landet in einem Videospiel

Katzen-Videos gibt es auf Videoplattformen wie Sand am Meer. "Oh, wie süß" und "schau, wie putzig" - in Foren bekunden Seher massenweise ihre Verzückung. Doch eine Katze hat es zu echter Berühmtheit gebracht, ihr Name ist über die Grenzen Youtubes bekannt geworden, ihr Clip schaffte es in Fernsehshows und Nachrichtenmedien. Die Rede ist von "Fatso" - der mittlerweile verstorbene Kater des Künstlers Charlie Schmidt.

Puppenspieler

Alles begann mit einem kurzen Clip, in dem Fatso in einem blauen T-Shirt ein kleines Stück auf einem Keyboard zu spielen scheint. Schmidts "coole Katze" wurde dabei tatsächlich wie eine Puppe von ihrem Herrchen geführt.

Den Sprung auf die Weltbühne schaffte das Video, in dem es mit peinlichen medialen Momenten von Personen aus aller Welt zusammengeschnitten wurde. Fatso übernimmt dabei sozusagen die Rolle des Klavierspielers, der den "Versagenden" von der Bühne spielt.

Virales Wunder

Der erste dieser Clips wurde von Brad O'Farrell verfasst, wobei er sich hierfür noch die Erlaubnis von Schmidt einholte. Mittlerweile existieren über 4.000 derartige Zusammenschnitte, die unter dem Motto "Play Him Off, Keyboard Cat" stehen. Einige davon mussten allerdings wieder entfernt werden, da Verstöße gegen das Urheberrecht geahndet wurden.

Wesentlich zur Bekanntheit der Clips beigetragen hat der US-Komödiant Stephen Colbert, als er ihn in einer Ausgabe von John Stewarts "The Daily Show" einsetzte. Nach einem Gag im Rahmen der MTV Movie Awards 2009, wonach zu lange Reden vorzeitig von Fatsos Einlage beendet würden, hat es Schmidts Katze nun zum Titel-Song des kommenden Videospiels "Scribblenauts" für Nintendo DS geschafft.  (zw)

  • Artikelbild
Share if you care.