Fotos mit sechs Monaten Belichtungszeit verschmelzen Jahreszeiten

9. August 2009, 17:08
66 Postings

Britischer Fotograf macht mit Lochkameras Jahreszeitenwechsel sichtbar

Bild 1 von 3
foto: justin quinnell

Belichtungszeiten von mehreren Sekunden oder gar Minuten offenbaren für das menschliche Auge unsichtbare Details - lassen die Nacht zum Tag werden und zeigen die Spuren bewegter Lichtquellen. Aber was passiert, wenn die Belichtungszeit einer Kamera sich über mehrere Monate erstreckt?

Der Brite Justin Quinnell hat dieses Experiment mit seinen Lochkameras gewagt und dabei verblüffende Ergebnisse erzielt.

weiter ›
Share if you care.