"Es hat wahnsinnig Spaß gemacht"

9. August 2009, 16:11
72 Postings

Mainz-Debüt von Andreas Ivanschitz - Knie-Blessur nicht allzu schlimm - Burgenländer will am kommenden Samstag wieder spielen

Mainz - Die leichte Knie-Blessur von Mainz-Legionär Andreas Ivanschitz dürfte sich als relativ harmlos herausstellen. Der ehemalige Teamkapitän der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft kehrte beim 2:2 seines Clubs gegen Leverkusen am Samstag nach der Pause nicht mehr auf das Spielfeld zurück, hofft aber, "dass ich bis kommenden Samstag wieder hergestellt bin und spielen kann". Dies erklärte der 25-Jährige in einem Interview mit der "Allgemeinen Zeitung".

"Ich habe einen Schlag ans Knie bekommen und Schmerzen am Innenband. Ich konnte mich noch in die Pause quälen, aber dann ging es nicht mehr", berichtete Ivanschitz, der für seine Leistung in den deutschen Medien vor allem Lob erhielt. "Es hat wahnsinnig Spaß gemacht mit der Truppe", sagte der Burgenländer. (APA)

  • Andi Ivanschitz feiert den Treffer nach seinem Assist.
    epa/fredrik von erichsen

    Andi Ivanschitz feiert den Treffer nach seinem Assist.

Share if you care.