Lyon entging Auftaktblamage knapp

9. August 2009, 12:55
1 Posting

Last-Minute-Tor sicherte Remis in Le Mans - Marseille mit neuem Coach Deschamp gewann in Grenoble sicher

Paris - Stotterstart für den entthronten Serienmeister Olympique Lyon, Auswärtssieg für Top-Favorit Olympique Marseille: Zum Auftakt der französischen Ligue 1 feierte der Vize-Meister aus Marseille mit seinem neuen Trainer Didier Deschamps am Samstagabend einen 2:0-Erfolg in Grenoble, Lyon kam dagegen in Le Mans nicht über ein Last-Minute-Remis hinaus.

Der argentinische Neuzugang Lisandro Lopez, für 24 Millionen Euro vom FC Porto gekommen, rettete "OL" in der 90. Minute das 2:2. Zuvor hatten Modibo Maiga (21.) und Mathieu Coutadeur (59./Foulelfmeter) für die Gastgeber sowie Mathieu Bodmer (28.) für Lyon getroffen.

Für Marseille trafen der Senegalese Mamadou Niang in der 2. Minute mit dem schnellsten Tor der neuen Spielzeit und Benoit Cheyrou in der Schlussphase (80.). "Ich bedaure nur, dass wir nach unserer exzellenten ersten Hälfte nicht früher nachgelegt haben", sagte der französische Weltmeister Deschamps, der den ehemaligen Bundesliga-Trainer Eric Gerets ablöste. "Wenn wir so weitermachen, wäre das großartig. Jetzt müssen wir diese Leistung zu Hause bestätigen." (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ederson von Olympique Lyon mit einem Gustostückerl in Le Mans.

Share if you care.