Conlogue und Flores neue Surf-Weltmeister

9. August 2009, 12:10
2 Postings

US-Amerikanerin und Franzose gewannen die Titel an der Playa Hermosa in Costa Rica

San Jose/Costa Rica - Der Franzose Jeremy Flores hat am Samstag in Costa Rica den Weltmeistertitel im Surfen errungen. Er verwies die US-Amerikaner Cory Lopez und Ben Bourgeois, sowie den Peruaner Gabriel Villaran auf die Plätze. Bei den Frauen trug die US-Amerikanerin Courtney Conlogue den Sieg davon und errang vor Sage Ericson (USA) und der Französin Pauline Ado die Goldmedaille.

Die Wettbewerbe waren an dem Strand Playa Hermosa am Pazifik in Costa Rica ausgetragen worden. Rund 40.000 Zuschauer haben die WM verfolgt, 250 Athleten aus 36 Ländern nahmen teil. Die rot-weiß-roten Vertreter scheiterten alle vorzeitig. (APA/dpa)

Share if you care.