Selbstmordanschlag vor französischer Botschaft

8. August 2009, 22:57
posten

Attentäter tot - Zwei französische Wachmänner verletzt

Nouakchott - In Mauretanien hat sich am Samstag ein Selbstmordattentäter vor der Botschaft der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich in die Luft gesprengt. Bei der Explosion nahe der Mauer um das Botschaftsgelände seien zwei französische Wachmänner verletzt worden, teilten die mauretanische Polizei und die Botschaft mit. Sie wurden demnach im Krankenhaus behandelt, waren aber nicht in Lebensgefahr.

In dem afrikanischen Land war nach einer umstrittenen Wahl am Mittwoch Mohamed Ould Abdel Aziz als Präsident vereidigt worden. Der 53-jährige General hatte vor einem Jahr den ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Sidi Ould Scheich Abdallahi, aus dem Amt geputscht. Seitdem ist die politische Lage in Mauretanien gespannt. (APA)

 

Share if you care.