SC Wr. Neustadt startet "Projekt 12"

8. August 2009, 10:52
1 Posting

Burgstaller derzeit einziger Spieler des Vereins in der ÖFB-Aktion mit Fitness-Guru Spry - Stronach-Verein testet gegen Bahrain

Wr. Neustadt - Der SC Wr. Neustadt nutzt als erster Bundesligist das neue ÖFB-"Projekt 12" für talentierte Fußballer. Roger Spry, der vor, während und bis kurz nach der EURO 2008 Conditioning Coach des Nationalteams war, steht dem Oberhaus-Neuling von Donnerstag bis Sonntag für Individual-Trainings in Theorie und Praxis zur Verfügung. Der Engländer führt mit dem Trainerstab, mit Helmut Kraft an der Spitze, Gespräche und leitet Übungen mit der Mannschaft.

Der Bundesliga-Aufsteiger, der am Sonntag in der vierten Runde zum FK Austria Wien (17.00 Uhr/live ORF1 und Sky) muss, ist seit Anfang Juli bei diesem innovativen Projekt mit von der Partie und erhält dafür auch eine finanzielle Fördersumme. Derzeit stellen die Niederösterreich mit dem Mittelfeldspieler Guido Burgstaller einen "Projekt 12"-Spieler. Ziel der ÖFB-Aktion, die einen jährlichen Budgetrahmen von 1,06 Mio. Euro vorsieht, ist die Individualförderung der größten Talente Österreich im Altersbereich von U16 bis U21.

Der Stronach-Verein, der mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Bundesliga-Saison startete, wird während der laufenden Meisterschaft einen internationalen Test einschieben. Die Niederösterreicher empfangen am 17. August (18.30 Uh) bei freiem Eintritt in Wr. Neustadt die Nationalmannschaft Bahrains, die sich in Österreich auf Trainingslager befindet. Die Gäste waren zuletzt in der Asien-Meisterschaft 2004 in China Vierte. (APA)

Share if you care.