Innsbruck besiegte Austrias Amateure

7. August 2009, 20:04
9 Postings

Tore für Wacker schossen Unterrainer und Perstaller

Innsbruck - FC Wacker gelang am Freitagabend die Wiedergutmachung für die 1:4-Niederlage am vergangenem Samstag im Spitzenspiel der Ersten Liga gegen Altach. Die Innsbrucker besiegten in der fünften Runde die Amateure der Wiener Austria hochverdient 2:0 (1:0). Für die Tiroler war es der fünfte Heimsieg in Folge, der vierte volle Erfolg in der laufenden Meisterschaft. Die "Fohlentruppe" der Austria hält damit weiterhin bei nur einem Punkt, errungen eine Woche zuvor beim 1:1 zu Hause gegen Dornbirn.

Durch ein Last-Minute-Tor in der ersten Hälfte gingen die Tiroler, die klar das Spiel beherrschten, völlig verdient in Führung. Nach einer weiten Schrott-Flanke rutschte Markus Unterrainer in den Ball und ließ Austrias ausgezeichneten Keeper Heinz Lindner keine Chance. Zuvor konnte sich der Wiener einige Male auszeichnen, unter anderem als er einen Schreter-Elfer abwehrte (18.). Noch dazu hatte Wacker auch noch Pech: In der 30. Minute knallte Unterrainer den Ball an die Latte.

Auch nach Wiederbeginn änderte sich nichts an der Charakteristik der Partie. Wacker war weiterhin in allen Belangen abgeklärter und besser, kontrollierte den Ball und Gegner. Nur die Chancen auf weitere Treffer waren vorerst Mangelware. In der 71. Minute fixierte der kurz zuvor eingewechselte Julius Perstaller mit einem Traumtor vom Sechzehner via Innenlatte das 2:0 für die Tiroler, damit war die Partie endgültig entschieden. (APA)

Fußball-ADEG-Erste-Liga (5. Runde):

FC Wacker Innsbruck - FK Austria Wien Amateure 2:0 (1:0). Tivoli neu, Innsbruck, 4.300, SR Schörgenhofer.

Torfolge: 1:0 (45.) Unterrainer

2:0 (71.) J. Perstaller

Innsbruck: Grünwald - Koch, Winkler, Svejnoha, Schrott - Löffler (57. Perstaller), Harding (81. Obernosterer), Sara, Schreter - Unterrainer (68. Pranter), Fabiano

Austria Wien: Lindner - Rathfuss, Rotpuller, Muhr, Leovac (72. D. Harrer) - Schöpf, Vukajlovic (63. Ben Nasra), M. Harrer, Plattensteiner - Sulimani, Dimic (79. Ungerböck)

Gelbe Karten: Harding, Löffler bzw. Dimic, Rathfuss, Leovac

Share if you care.