Leuchtender Nebel

7. August 2009, 20:02
posten

Die Milchstraße besteht aus Milliarden Sternen und Sonnen - Galileo Galilei hat sie als Erster durchs Fernrohr betrachtet

Frage: Was ist die Milchstraße?

Antwort: Die Erde ist Teil eines Sonnensystems, zu dem außer der Erde weitere sieben Planeten und Pluto, dem der Planetenstatus erst vor kurzem aberkannt wurde, zählen. Das Sonnensystem ist wiederum Teil einer Galaxie, die Milchstraße heißt. Sie besteht aus Milliarden Sonnen und Sternen.

Frage: Warum heißt unsere Galaxie Milchstraße?

Antwort: Der Name kommt von ihrer Erscheinung: Wenn man bei guten Bedingungen in einer sternenklaren Nacht in den Himmel schaut, kann man ein milchig aussehendes Band am Firmament erkennen. Dass der Streifen am Himmel so "milchig" aussieht, kommt daher, dass das menschliche Auge die schwächeren Sterne nicht einzeln wahrnehmen kann und sie wie einen Nebel sieht.

Frage: Seit wann weiß man, dass der Nebel lauter kleine Sterne sind?

Antwort: Ein Mann namens Galileo Galilei hat das 1609 erkannt. Er hat die Milchstraße als Erster durch ein Fernrohr angesehen. Das Phänomen selbst hat man schon in der Antike beobachtet, aber eben noch nicht gewusst, auf was man da blickt.

Frage: Gibt es neue Erkenntnisse über die Milchstraße?

Antwort: Ja, so hat man erst Anfang 2009 herausgefunden, dass die Milchstraße sich schneller dreht als angenommen - und daher auch mehr Masse haben muss. Forscher haben mithilfe eines speziellen Teleskops festgestellt, dass Erde und Sonne mit einer Geschwindigkeit von knapp einer Million Kilometer pro Stunde um das Zentrum unserer Galaxie rasen.

Die nächste Ö1-Kinderuni am Sonntag um 17.10 Uhr widmet sich dem Thema "Woher kommen die Pflanzen, Tiere und Menschen? Von der Entstehung des Lebens auf der Erde." Am Freitag im Standard. (Gudrun Springer, DER STANDARD Printausgabe, 8./9.8.2009)

 

der Standard Webtipp:

http://oe1.orf.at

www.kinderuni.at

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Milchstraße besteht aus Milliarden Sternen und Sonnen und heißt, wie sie heißt, weil sie wie ein milchiger Streifen am Nachthimmel aussieht.

Share if you care.