Vermehrte Gewinnmitnahmen möglich

7. August 2009, 16:37
1 Posting

Ein Kommentar von Raiffeisen Research

USA

Die besser als erwartete Berichtssaison und optimistisch stimmende Konjunkturindikatoren lieferten zuletzt weiteres Futter für die Bullen und führten die US-Indizes auf neue Jahreshöchststände. Da und dort macht sich mittlerweile sogar wieder ein Gefühl der Euphorie breit. Aktuell sehen wir den Aktienmarkt in einem Spannungsverhältnis von: (a) in kurzer Zeit stark angestiegenen Kursen und Bewertungsniveaus
und (b) dünnen Börsen-Handelsumsätzen, die darauf schließen lassen, dass viele der institutionellen Investoren nach wie vor auf eine Einstiegsgelegenheit warten.

Da nach Auslaufen der Berichtssaison kurzfristig ein Kurstreiber ausfällt, könnten in den kommenden Wochen vermehrt Gewinnmitnahmen einsetzen. Angesichts unserer fast erreichten Indexziele ändern wir unsere
Empfehlung daher temporär auf "Halten".

Europa

Obwohl die letzten Tage doch immer wieder kleinere Rückschläge brachten, konnten die europäischen Aktienmärkte wieder neue Jahreshöchststände markieren. Besonders Finanzwerte erwiesen sich
als wesentliche Stütze, die mit ihren Zahlen mehrheitlich die an sie gestellten Erwartungen übertreffen konnten.

Die Berichtssaison wird in der kommenden Woche nur mehr wenige Ergebnisse mit sich bringen.  Dementsprechend sollten die von dieser Seite bisher ausgegangen positiven Impulse spärlicher ausfallen und Konjunkturdaten dann wieder langsam die Richtung vorgeben. Daher erwarten wir uns keine ungetrübte Fortsetzung des seit Mitte Juli andauernden Erfolglaufs, da mittlerweile auch die Bewertungen Niveaus erreicht haben, die schon eher ambitioniert erscheinen. Zudem befinden sich unsere Kursziele schon wieder in Schlagdistanz und dementsprechend ändern wir unsere Empfehlung von "Kauf" auf "Halten"

Share if you care.