Polytec schließt Verkauf von Peguform ab

7. August 2009, 15:10
posten

Vereinbarung nach Erfüllung aller aufschiebenden Bedingungen nun rechtswirksam

Wien - Polytec hat den Verkauf der erst im Herbst 2008 übernommenen deutschen Peguform Group abgeschlossen. Das teilte der an der Wiener Börse notierte oberösterreichische Autozulieferer am Freitag mit. Mit der Erfüllung aller aufschiebenden Bedingungen der Restrukturierungsvereinbarung - der Zustimmung der Hauptversammlung und der kartellrechtlichen Zustimmung - sei die Vereinbarung nun rechtswirksam geworden, heißt es in der Mitteilung.

Die Polytec ist wegen der Autokrise schwer angeschlagen und drohte nach dem Peguform-Kauf unter der Schuldenlast zusammenzubrechen. Im heurigen Frühjahr wurde deshalb vereinbart, dass der deutsche Autozulieferer Peguform von zwei Gesellschaften in mehrheitlichem Eigentum der Cross Industries des KTM-Eigentümers Stefan Pierer und Rudolf Knünz übernommen wird. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich übernimmt im Gegenzug 20 Prozent an Polytec, die bisher von Stefan Pierer und seinen Cross Industries gehalten wurden.

Zwei Peguform-Standorte, in Weiden (Deutschland) und Chodova Plana (Tschechien), bleiben bei Polytec. Die Peguform-Käufer übernehmen 173 Mio. Euro an Verbindlichkeiten aus der seinerzeitigen Kaufpreisfinanzierung plus Zinsen. (APA)

Share if you care.