Prochorow und Strauss sollen bei Porr mitmischen

7. August 2009, 12:51
posten

Wien - Beim börsenotierten Wiener Bauriesen Porr steht der Einstieg zweier neuer Aktionäre im Zuge einer Kapitalerhöhung bevor, schreibt das Wirtschaftsmagazin "Format" in seiner heute, Freitag, erschienenen Ausgabe. Der russische Milliardär Michail Prochorow und der österreichische Immobilien-Entwickler Karl-Heinz Strauss sollen demnach bei Porr künftig mitmischen. Das Unternehmen hält sich bedeckt: Porr gab gegenüber dem "Format" und auf APA-Anfrage keine Stellungnahme dazu ab.

"Format" beruft sich auf "Unternehmenskreise", wonach der Einstieg von Prochorow und Strauss neues Kapital bringen soll. Demnach seien die Verhandlungen mit beiden Gruppen weit gediehen. Porr-Chef Wolfgang Hesoun habe sich bereits in einer Hauptversammlung im November 2008 von den Eigentümern ermächtigen lassen, das Grundkapital um 50 Prozent zu erhöhen.

Der neue Investor sei die Renaissance Group mit Sitz in Moskau, zu der die Investmentbank Renaissance Capital und die Beteiligungsgesellschaft Renaissance Partners gehören. Haupteigentümer ist der Milliardär Michail Prochorow, der mit 9,5 Milliarden Dollar (6,61 Mrd. Euro) neuerdings als reichster Russe gilt.

Gleichzeitig soll auch der Wiener Immobilienentwickler Strauss & Partner kurz vor einem Einstieg bei Porr stehen. Karl-Heinz Strauss, der Eigner von Strauss & Partner, bestätigt gegenüber dem Magazin: "Wir sind von der Porr gefragt worden und demnächst vielleicht einer der Investoren." (APA)

 

Share if you care.