500 Soldaten sollen NATO in Afghanistan unterstützen

6. August 2009, 20:20
3 Postings

Parlament beschloss Entsendung eines Bataillons und einer Kompanie

Tiflis- Das georgische Parlament hat am Donnerstag der Entsendung von Truppen nach Afghanistan zugestimmt. Die Soldaten sollen dort zusammen mit französischen und mit US-Soldaten eingesetzt werden, wie eine Parlamentssprecherin in Tiflis sagte. Es handle sich um ein Bataillon und eine Kompanie der georgischen Infanterie. Wie viele Truppen genau entsendet werden sollen, teilte das Verteidigungsministerium des Landes zunächst nicht mit. US-Vertreter hatten zuvor jedoch erklärt, dass im kommenden Jahr 500 georgische Soldaten nach Afghanistan entsandt würden.

Nach dem Einmarsch von US-Streitkräften in den Irak hatte Georgien seit August 2003 etwa 2.000 Soldaten in dem Land stationiert. Wegen der militärischen Auseinandersetzung mit Russland im vergangenen Jahr waren die Truppen jedoch zurückgeholt worden. In Afghanistan befinden sich im Rahmen des NATO-geführten Einsatzes derzeit fast 90.000 ausländische Soldaten. Die meisten von ihnen kommen aus den USA. (APA)

Share if you care.