Seniorenturnen im BR: Lebensenergie für den Tag

6. August 2009, 18:49
3 Postings

Der volksnahe Bayrische Rundfunk wendet sich jeden Morgen mit einem differenzierten Turnstundenprogramm an seine Seher

Der französische Rocksänger Johnny Hallyday (66) konnte nach einem Schwächeanfall das Krankenhaus zwar wieder in "großartiger Form" verlassen. Doch dies mindert nicht die Tatsache, dass im vorgerückten Alter ausgeprägter Aktivismus (fünfzig Konzerte) eben Tücken birgt. Jetzt muss natürlich niemand Rockstar sein, um sich ein gewisses Maß an Fitness zu verordnen. Ob Gitarre oder Gartenkralle: An den späteren Lebensabschnitt werden derart hohe Ansprüche gestellt, dass man dafür besser früher aufsteht. Das Fernsehen hilft dabei.

Der volksnahe Bayrische Rundfunk wendet sich jeden Morgen mit einem differenzierten Turnstundenprogramm an seine Seher. Von Integralem Qi Gong bis hin zum frauenspezifischen Angebot Wild und Weiblich. Ab neun Uhr schöpfen in der Reihe Tele Gym Senioren bei aktiv & gesund ins Alter Lebensenergie für den Tag.

Und diese Viertelstunde im zeitlosen, leicht weichgezeichneten Studio (mit ein paar Holzsesseln) verläuft so sympathisch eigensinnig und unmodisch, dass sämtliche anspruchsvolle Alterskonzepte im hohen Bogen gleichsam mitabgeschüttelt werden.

Die Turnerinnen, Herren und Damen mit Stolz, trainieren vergnüglich ihre Koordinationsfähigkeit - und man selbst stemmt davor müde das Kakaohäferl. (Margarete Affenzelle, DER STANDARD; Printausgabe, 7.8.2009)

Share if you care.