Zell am See: Treffpunkt der Smart Community

6. August 2009, 16:51
27 Postings

Vom 21. bis zum 23. August findet das größte Smart Treffen der Welt statt. Den Mittelpunkt bildet das alte Flughafengelände in Zell am See/Kaprun

Was länge währt, wird endlich gefragt. So oder so ähnlich ließe sich die Geschichte der Marke smart in wenigen Worten beschreiben. Man schrieb das Jahr 1998, als die Marke Smart mit einem ungewöhnlichen Konzept, das sich im wesentlichen auf 2,5 Meter Länge, Fahrspaß und geringen Verbrauch beschränkte, an den Start rollte.

Nicht nur, dass damals die Zeit noch nicht reif für ein solches Auto war, auch die gebotene Technik war noch nicht reif für die Menschheit. Unvergessen das ewige Nicken bei jedem Gangwechsel oder die nie wieder bei einer Testwagenübergabe gehörte Aussage: "Bringen Sie ihn wieder, wann immer Sie wollen...".

 

Andere Zeiten verlangen nach anderen Autos und während das Elektroauto noch einem sehr eingeschränkten (zahlungskräftigen) Publikum zugänglich ist, die ersten Tata Nano Modelle erst dieser Tage in Indien an Privatkunden ausgeliefert wurden und andere Alternativen, ein sauberes und zugleich kultiges Auto zu fahren, spärlich gesät sind, reitet smart die lange erwartete Erfolgswelle, unterstützt durch einen technisch gereiftes Modell, genüsslich aus. Da spielt es auch keine Rolle, dass alle Abweichungen vom Urkonzept (Roadster, Viertürer) von den potentiellen Kunden mit Ablehnung gestraft wurden oder dass der aktuelle smart mittlerweile ein paar Zentimeter länger als die ursprünglichen 2,5 Meter ist. Nie zuvor war es mehr im Trend, einen Smart zu fahren als heute.

Wer seine Beziehung zur Marke smart über die vielen praktischen Vorteile im Alltag hinaus vertiefen will, hat in der Zeit vom 21. bis zum 23. August die beste Möglichkeit dazu. Es ist das Wochenende, an dem sich viele hundert smart-Fahrer aus ganz Europa und von wer weiß noch wo in Zell am See treffen, um ihre Marke gebührend zu feiern.

Der offizielle Startschuss zu "smart times 2009" fällt am Abend des 21. August in Form einer Willkommensparty am alten Flughafengelände in Zell am See. Am Samstag, dem 22. August gilt es dann, den Corso Rekord (743 Fahrzeuge) aus dem Vorjahr zu brechen um dann, nach einem kurzen Stopp beim smart times Contest (hier werden nicht nur die schönsten Umbauten, sondern auch das fahrerische Können von einer Jury bewertet) am Abend auf der Burg Kaprun unter lauter Gleichgesinnten ausgiebig zu feiern.  Den Abschluss des offiziellen Programms bildet das smart Frühshopping am Sonntag, dem 23. August.

Die Teilnahme an den smart times 2009 ist kostenlos. Auf die Akkreditierung unter www.smarttimes.at oder direkt vor Ort am alten Flughafengelände in Zell am See sollte dennoch nicht vergessen werden. (saubereAutos.at)

Die inhaltliche Verantwortung liegt beim Autor. Zur Verfügung gestellt von saubereAutos.at.

  • Artikelbild
    foto: saubereautos.at
  • Artikelbild
    foto: saubereautos.at
  • Artikelbild
    foto: saubereautos.at
Share if you care.