Air Berlin mit leichtem Passagierrückgang

6. August 2009, 08:41
3 Postings

Frankfurt - Mit Beginn der Ferienzeit hat die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin den Passagierrückgang gestoppt. Im Juli verreisten 2,81 Millionen Passagiere mit dem Lufthansa-Konkurrenten. Das sind zwar um 3,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen mitteilte. In den Monaten zuvor war die Zahl der Fluggäste jedoch noch um knapp fünf und knapp acht Prozent zurückgegangen.

Die Auslastung der Maschinen hielt sich im Juli mit 83,4 Prozent in etwa auf Vorjahresniveau. Die Erlöse stiegen um knapp sechs Prozent auf 6,20 Cent je Sitzplatzkilometer. Air Berlin ist mit 24 Prozent an der Airline flyniki von Niki Lauda beteiligt. (APA/Reuters)

Share if you care.