StarCraft II auf 2010 verschoben

6. August 2009, 00:31
26 Postings

Activision: Arbeiten am neuen Battle.net seien verantwortlich - Neues James Bond kommt ebenfalls 2010

Activision-Blizzard hat den Start des lang erwarteten Strategiespiels StarCraft II: Wings of Liberty auf kommendes Jahr verschoben. Dies teilte der weltgrößte Videospielhersteller im Rahmen einer Konferenzschaltung gegenüber Investoren mit.

Activisions CEO Bobby Kotick begründete die Verschiebung auf das erste Halbjahr 2010 mit Verzögerungen beim Relaunch des Gaming-Netzwerks Battle.net, das ein integraler Bestandteil des Titels sein wird. Die Arbeiten am Battle.net dürften erst Anfang 2010 fertiggestellt werden.

Diablo III und James Bond

Beim Ausblick auf das folgende Geschäftsjahr hielt sich Kotick auch bezüglich Diablo III bedeckt. Wann Blizzard das Hack-and-Slay-Spektakel herausbringen wird, bleibt weiterhin ungewiss.

Fest steht jedoch ein neues Spiel zum Superagenten James Bond. Auch soll ein ganz neues Werk im Bereich des hart umkämpften Action-Genres lanciert werden.

Das Call of Duty-Franchise werde natürlich auch 2010 weiterhin gepflegt.

Ausblick

Activision-Blizzard hat mit der Verschiebung von SC II und aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage auch seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr revidiert. Der Konzern erwartet nun einen Umsatz von knapp 4 Milliarden US-Dollar - um 300 Millionen weniger, als zuvor angenommen. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 6.8.2009)

  • When it's done...

    When it's done...

Share if you care.