Vizepräsident 86-jährig gestorben

5. August 2009, 21:50
1 Posting

Joseph Msika erlag unbekanntem Leiden

Harare - Der Vizepräsident von Simbabwe, Joseph Msika, ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Nach Regierungsangaben vom Mittwoch erlag er bereits am Vortag in einem Krankenhaus des Landes seinem ungenannten Leiden. Msika wurde in der Vergangenheit mehrfach wegen einer nicht näher beschriebenen Erkrankung im benachbarten Südafrika behandelt. Er war zwei Jahrzehnte lang Stellvertreter und Vertrauter von Präsident Robert Mugabe und behielt sein Amt auch nach der Bildung einer Koalitionsregierung mit der Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC). Daneben gibt es noch Joice Mujuru, Ehefrau des einflussreichen Ex-Armeegenerals Solomon Mujuru, als Zweite Vizepräsidentin. (APA/AP/dpa)

Share if you care.