Struck: Bundeswehreinsatz in Afghanistan dauert noch zehn Jahre

5. August 2009, 21:11
4 Postings

"Wir können das Land erst dann verlassen, wenn es in der Lage ist, sich selbst zu verteidigen"

Berlin - Die deutsche Bundeswehr muss sich nach Überzeugung von SPD-Fraktionschef Peter Struck noch auf zehn weitere Jahre in Afghanistan einstellen. "Wir können das Land erst dann verlassen, wenn es in der Lage ist, sich selbst zu verteidigen", sagte er der "Berliner Zeitung". Das könne noch zehn Jahre dauern.

"Es wäre schön, wenn es weniger wären, aber wir dürfen uns keine Illusionen machen", sagte Struck. Der frühere Verteidigungsminister bekräftigte seine legendäre Aussage, dass Deutschland auch am Hindukusch verteidigt werde: "Das gilt bis heute", erklärte der 66-jährige SPD-Politiker, der nach der Bundestagswahl im Herbst aus der Politik ausscheidet. (APA/AP)

 

Share if you care.