Waldbrände wüten im Westen Kanadas

5. August 2009, 18:09
1 Posting

Fast 4.000 Feuerwehrleute im Einsatz

Vancouver - Waldbrände haben im Westen Kanadas mehr als 5.000 Menschen in die Flucht getrieben. Gegen die Flammen waren am Mittwoch fast 4.000 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie sollten in Kürze von Kollegen aus Australien unterstützt werden. "Der Kampf geht weiter. Das ist noch immer ein unkontrollierter Flächenbrand", sagte Behördensprecher Gary Horley.

Vor der Stadt Lillooett in British Columbia, rund 100 Kilometer südöstlich von Vancouver, konnte die Feuerwehr einen Brand stoppen, indem sie gezielt Gelände abbrennen ließ. Rund 2.300 Menschen mussten wegen eines weiteren Flammenherdes in Sicherheit gebracht werden, der seit 22. Juli rund 3.300 Hektar zerstört hat.

Vor drei Wochen mussten wegen Bränden bereits 11.000 Menschen aus der Stadt West Kelowna evakuiert werden. Der Kampf gegen Waldbrände hat seit Jahresbeginn bereits doppelt so viel Geld verschlungen wie British Columbia im ganzen Jahr für die Feuerwehr bereitstellt. (APA/AP)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    5.000 Menschen auf der Flucht in West Kanada.

Share if you care.