Rorento steigen um 5,3 Prozent

5. August 2009, 17:01
posten

UBM Realitätenentwicklung Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch vier Kursgewinnern vier -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren UBM Realitätenentwicklung mit 1.752 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rorento mit plus 5,28 Prozent auf 42,90 Euro (600 Aktien), Ottakringer Vorzüge mit plus 3,00 Prozent auf 48,00 Euro (313 Aktien) und Porr Stämme mit plus 1,50 Prozent auf 135,00 Euro (25 Aktien).

Die größten Verlierer waren Wiener Privatbank SE mit minus 0,92 Prozent auf 10,80 Euro (90 Aktien), UBM Realitätenenticklung mit minus 0,30 Prozent auf 26,90 Euro (1.752 Aktien) und Oberbank Vorzüge mit minus 0,26 Prozent auf 38,50 Euro (940 Aktien).

Im mid market kletterten Head um 10,0 Prozent auf 0,33 Euro (25.000 Stück). HTI High Tech Industries stiegen um 6,67 Prozent auf 0,64 Euro (51.471 Stück). Binder + Co. gewannen 3,96 Prozent auf 10,50 Euro (300 Stück). Phion fielen um 1,36 Prozent auf 11,60 Euro (48 Stück).(APA)

 

Share if you care.