Ausbau für rollende Landstraße

5. August 2009, 16:20
1 Posting

Wien - Die ÖBB bauen die Rollende Landstraße (RoLa) auf der Brennerachse weiter aus. In Summe sollen mit mehr Zügen und mehr Stellplätzen um rund 60.000 Lkw pro Jahr zusätzlich auf der Bahn transportiert werden, teilte die heimische Bahn am Mittwoch mit. Entsprechende Maßnahmen sollen im Herbst gesetzt werden.

Bis Ende Juli sei das Lkw-Aufkommen auf den 52 Zügen, die täglich auf der Brennerachse unterwegs sind, trotz Wirtschaftskrise und Einbrüchen im Transportwesen um 9 Prozent auf 131.000 gestiegen. 2008 wurden mit rund 206.000 Lkw um ein Drittel mehr Brummis von der Straße auf die Schiene verlagert, nicht zuletzt wegen der Ausweitung der sektoralen Fahrverbote auf der Inntalautobahn. (APA)

 

Share if you care.