Lego macht jetzt Spiele

12. August 2009, 12:20
posten

Der dänische Spielzeughersteller Lego mischt mit Monstern, Mumien und Pyramiden am Markt für Gesellschaftsspiele mit

Bauen - Spielen - Verändern: Dieses Motto von Lego gilt auch für die neuen Gesellschaftsspiele, die der dänische Spielzeughersteller auf den Markt bringt. Denn die SpielerInnen können Regeln, Spielbrett und Würfel selbst gestalten. Bei dem Spiel "Ramses Pyramid" müssen die SpielerInnen den Mumienkönig Ramses aufhalten. Er will in Gefolgschaft seiner Mumien das schöne Ägypten erobern. Um ihn zu stoppen, muss man Kristalle sammeln, geschickt den Mumien ausweichen und Pyramiden erklimmen. Dafür gab es von der Internationalen Spielwarenmesse Nürnberg den "Toy Award 2009" in der Kategorie "Spiel und Action".

Bei der Entwicklung der Spiele arbeitete die LEGO Gruppe mit dem Spieleexperten Reiner Knizia zusammen, der unter anderen mit dem deutschen Spielepreis und dem Spiel des Jahres 2008 ausgezeichnet wurde. Neben Ramses Pyramid gibt es neun weitere Spiele aus dem Hause Lego. Creationary ist ein Partyspiel für bis zu acht Spieler und stellt Kreativität, Fantasie und das Baugeschick auf die Probe. Wer am schnellsten errät, was sein Mitspieler baut, gewinnt.

Piraten und Roboter

Minotaurus lockt die Spieler in ein verwinkeltes Labyrinth, in dem sie einen geheimen Tempel finden müssen. Doch Vorsicht ist geboten, denn die Wände des Irrgartens bewegen sich und der missgünstige Minotaurus kann überall lauern. Robo Champ, Magikus, Monster 4, Lava Dragon, Race 3000, Lunar Command und Pirate Code sind für zwei bis vier SpielerInnen konzipiert. Alle Spiele sind ab August im Handel erhältlich. (red)

Weitere Informationen

Homepage Lego

  • Für Pyramid Ramses gab es den Toy Award 2009
    foto: lego

    Für Pyramid Ramses gab es den Toy Award 2009

Share if you care.