Prominente wollen mit Radio-Spots in die Wahlkabinen locken

5. August 2009, 13:43
1 Posting

Bundeszentrale für politische Bildung startet Wahlaufruf-Kampagne

Prominente wie Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und Comedian Oliver Pocher wollen im Auftrag der deutschen Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) Wahlmuffel an die Urnen locken. Nach Angaben der Bundeszentrale vom Mittwoch haben sich mehr als 80 Persönlichkeiten originelle Aufrufe zur deutschen Bundestagswahl am 27. September einfallen lassen, die nun von Radiosendern ausgestrahlt werden sollen.

"Yeah, yeah, yeah! Bundestagswahl: ein geiler Akt! Denn du bestimmst den Takt", dichtet demnach beispielsweise Pocher. Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling bittet: "Wählen gehen - Tun sie es für mich - den Grandseigneur des gepflegten Lokaljournalismus!". Die Hip-Hop-Band Blumentopf präsentiert einen eigenen Bundestagswahl-Rap und die ARD-Moderatoren Caren Miosga und Tom Buhrow werben mit einem Tagesthemen-Special fürs Kreuzchenmachen.

Die "Promi-Lockrufe" sollen laut bpb verschiedene Zielgruppen ansprechen. Eine parteipolitische Färbung gibt es nicht. Auf ein Honorar verzichteten die Prominenten. (APA)

 

Share if you care.