Uiguren akzeptieren Aufnahmeangebot von Palau

5. August 2009, 08:05
10 Postings

Waren besorgt, ob der Paifikstaat sie vor China schützen könne - Mehr als vier, aber nicht alle 13 Männer gehen nach Palau

Koror - Einige der Guantanamo-Häftlinge, denen Palau die Aufnahme angeboten hat, haben ihre Bedenken gegen eine Ausreise in den kleinen Pazifikstaat aufgegeben. Der Anwalt George Clarke sagte, die Uiguren hätten sich mit Vertretern des US-Außenministeriums getroffen und "mehr als vier, aber nicht alle" der 13 Männer seien nun bereit, nach Palau zu gehen. Die Angehörigen einer muslimischen Minderheit im Nordwesten Chinas hatten sich besorgt darüber gezeigt, ob der Pazifikstaat sie auch vor China schützen könne.

Die Uiguren waren als Terrorverdächtige in Guantanamo inhaftiert. Auch als ihre Unschuld feststand, wurden sie noch Jahre festgehalten, da kein Land sie aufnehmen wollte. Palau hatte im Juni angeboten, die Männer aufzunehmen. US-Präsident Barack Obama will das umstrittene Lager auf Kuba schließen. (APA/AP)

Share if you care.