Adi Weiss verlässt "Madonna"

4. August 2009, 18:24
12 Postings

Modechef sagt, er geht, weil Magazinprojekt vollen Einsatz erfordert - "In bestem Einvernehmen", erklärt Uschi Fellner

Ade, Adi Weiss, sagte "Madonna"-Chefin Uschi Fellner. Weil sein Magazinprojekt vollen Einsatz erfordert, sagt ihr Modechef a. D.

Weil das Projekt womöglich "Madonna" Konkurrenz mache?, fragten wir Uschi Fellner. Sie antwortet: Mit Herrn Weiss bin ich, wie er Ihnen ja schon geschrieben hat, nach wie vor in bestem Einvernehmen und ihm freundschaftlich verbunden."

Zuletzt in Salzburg an Fellners Seite gesichtet: Hans Stephan Grasser, früher Modechef bei "News", heute Diva. "Ihr  Mann?", fragten die "Seitenblicke". Uschi Fellner darauf lachend: "Noch nicht."

Zur neuen Modechefin von "Madonna" rückt Julia Bauernfeind, bisher Vize auf, erklärt Fellner. (DER STANDARD; Printausgabe, 5.8.2009)

Share if you care.