Computer überall

4. August 2009, 16:59
posten

Computer befinden sich heute oft versteckt in Alltagsgegenständen und sind nicht mehr nur auf Schreibtischen zu finden. Man ist von ihnen umgeben, ohne sich dessen immer bewusst zu sein

Frage: Was sind sogenannte "eingebettete" Computersysteme?

Antwort: Wenn man das Wort Computer hört, denkt man zuerst einmal an den PC am Schreibtisch oder den Laptop. Doch es gibt sie auch in ganz anderer Gestalt: Ob Mobiltelefone oder computergesteuerte Alltagsgegenstände (wie beispielsweise der automatisch angehende Rasensprinkler) - man ist immer mehr von Computern umgeben, die in Geräte eingebettet sind, ohne sich dessen bewusst zu sein.


Frage: Wo kommen diese Computer vor allem zur Anwendung?

Antwort: Moderne Autos sind heute voll mit kleinen Steuerungscomputern: Abgesehen von den Navigationsgeräten und dem Bordcomputer, kann zum Beispiel auch das Bremsen in modernen Pkws von einem Computer beeinflusst werden: Dieser checkt die Fahrsituation (z. B. Geschwindigkeit) ab, wertet diese blitzschnell aus und löst dann die optimale Bremsfunktion aus. Es können auch Autoreifen mit Sensoren ausgestattet werden und den Fahrer benachrichtigen (indem ein Lämpchen aufleuchtet oder auf einer Display-Anzeige), wenn der Luftdruck zu gering wird.


Frage: Was wird in Zukunft noch alles per Computer mitdenken?

Antwort: In jedem Haushalt könnte in Zukunft der Kühlschrank auf einem Display angeben, was ausgegangen oder abgelaufen ist. Die Heizungsanlage könnte vernetzt sein mit dem Auto und sich bei Annähern des Wagens einschalten, damit der Heimkommende ein warmes Zuhause betritt - die Möglichkeiten sind schier unendlich. (Gudrun Springer; DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.6.2009)

Share if you care.