Tausende Internetnutzer fordern Friedensnobelpreis für Jackson

4. August 2009, 15:17
18 Postings

Aber postum nicht möglich

Tausende Michael-Jackson-Fans haben sich einer Internet-Initiative angeschlossen und fordern den Friedensnobelpreis für ihr Idol. Jackson habe sich "mit Leib und Seele" dafür eingesetzt, das Leben von Kindern in aller Welt zu verbessern, heißt es in einer Internet-Petition, die bis Dienstag mehr als 15.000 Unterstützter fand. Der am 25. Juni überraschend verstorbene Musiker habe sein ganzes Leben für mehr Menschlichkeit gekämpft.

Zweifel

"Ohne jeden Zweifel verdient Michael Jackson den Friedensnobelpreis 2010", heißt es in dem von einer Anthropologie-Studentin aus Los Angeles initiierten Schreiben, das sich an das Nobelpreis-Komitee in Oslo richtet. Aussicht auf Erfolg hat die Online-Initiative nicht: Der Friedensnobelpreis kann nicht postum verliehen werden. Außerdem dürfen nur wenige Menschen Kandidatenvorschläge machen. Auf der diesjährigen Liste finden sich bereits mehr als 200 Kandidaten, darunter US-Präsident Barack Obama und Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy. Michael Jackson war auch schon zu Lebzeiten für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. (APA)

Share if you care.