Polytec: Negatives Halbjahres-Ergebnis erwartet

4. August 2009, 12:00
posten

Wien - Die Analysten der UniCredit rechnen für die am Mittwoch anstehenden Halbjahreszahlen des heimischen Autozulieferers Polytec mit negativen Ergebnissen und einem deutlichen Umsatzminus. Für den Halbjahresumsatz schätzen die Experten einen fast 30-prozentigen Einbruch zum Vorjahreszeitraum auf 294,20 Mio. Euro.

Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) sehen die Analysten ein Minus von 7,3 Mio. Euro, nachdem im ersten Halbjahr 2008 noch ein positives operatives Ergebnis von 36,7 Mio. Euro erwirtschaftet worden war. Das Betriebsergebnis (Ebit) für das 1. Halbjahr 2009 sollte laut UniCredit von plus 23,0 Mio. im Vorjahr auf minus 20,9 Mio. Euro und damit ebenfalls deutlich in die Verlustzone gedreht haben. Beim Nettoergebnis wird ein massiver Fehlbetrag von 61,8 Mio. Euro geschätzt (Vorjahr: plus 15,7 Mio. Euro).

Im Vergleich zum ersten Quartal sollte es in der Automobilbranche im zweiten Quartal 2009 leichte Verbesserungen geben haben, schreibt die UniCredit in ihrer Ergebnisvorschau. In diesem Sinne sollte auch Polytec im Vergleich zum Auftaktquartal 2009 leichte Entspannung vermerkt haben und die Verluste sollten im Quartalsvergleich etwas niedriger ausgefallen seien. (APA)

 

Share if you care.