Palfinger: Analysten sehen Ergebniseinbruch

4. August 2009, 11:20
1 Posting

Wien - Die Analysten der heimischen Banken erwarten für die am morgigen Mittwoch anstehenden Halbjahreszahlen des Kranherstellers Palfinger einen deutlichen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis. Im Durchschnitt der Schätzungen der UniCredit, Erste Group und Raiffeisen Centrobank (RCB) wird ein Umsatz von 283,4 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von 10,30 Mio. Euro im ersten Halbjahr erwartet. Das würde einem Umsatzeinbruch von 33 Prozent bzw. einem EBITDA-Rückgang von 85 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprechen.

Das Betriebsergebnis (Ebit) sollte den Analystenschätzungen zufolge in den roten Bereich abtauchen. Es wird auf minus 3,6 Mio. Euro geschätzt (nach plus 59,60 Mio. Euro im Vorjahr). Die Prognosen für das Nettoergebnis liegen im Schnitt bei minus 6,3 Mio. Euro. Im Vorjahr wurde noch ein Nettogewinn von 42,6 Mio. Euro erreicht.

Die Analysten der UniCredit sehen die starken Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis in der niedrigen Nachfrage nach Kränen im ersten Halbjahr 2009 begründet. Sie erwarten jedoch, dass sich die negative Entwicklung aufgrund der Kostenreduzierungsmaßnahmen im zweiten Quartal abmildern wird. (APA)

Share if you care.