Indischer Handybetreiber Bharti und MTN weiten Fusionsgespräche aus

3. August 2009, 15:47
posten

Analysten sehen Zeichen für Nachbesserung des Angebots

Indiens führender Mobilfunkanbieter Bharti Airtel und MTN aus Südafrika weiten ihre Fusionsgespräche aus. Der Zeitraum, in dem die beiden Firmen ausschließlich miteinander über einen Zusammenschluss redeten, werde verlängert, teilte Bharti am Montag mit. Im Mai hatten die Gespräche begonnen, ein Jahr nach dem Scheitern der vorherigen Verhandlungen.

Nachbessern

Analysten sehen die Ausweitung der Gespräche als Zeichen dafür, dass Bharti sein Angebot nachbessern könnte. Aus einem Zusammenschluss der beiden Firmen würde der weltweit drittgrößte Mobilfunkanbieter hinter China Mobile und Vodafone hervorgehen.

Ein Zusammenschluss der beiden Unternehmen wäre der größte ausländische Zukauf eines indischen Konzerns und würde die Übernahme der britischen Corus durch Tata Steel vor drei Jahren in den Schatten stellten. Derzeit haben beide Konzerne nach eigenen Angaben einen Umsatz von mehr 20 Mrd. Dollar (13,98 Mrd. Euro) und mehr als 200 Mio. Kunden. (APA/Reuters)

 

Share if you care.