Johnny Hallyday wieder "in großartiger Form"

6. August 2009, 14:25
posten

Ein Spitalsaufenthalt des Sängers war nur ein kurzer, die "Tour 66" wird fortgesetzt

Paris  - Der französische Rocksänger Johnny Hallyday  ist nach einem mehrtägigen Aufenthalt im Krankenhaus am Donnerstag  wieder in den Kreis seiner Familie entlassen worden. Er sei ihn "großartiger Form", hieß es von der Sprecherin des Sängers und werde noch einige Tage Urlaub in seinem Haus auf den französischen Antillen verbringen. Am 29. Juli hatte Hallyday nach einer Reihe von Untersuchungen wegen Erschöpfung in der Klinik von Neuilly-sur-Seine bleiben müssen, ab dem 25. September wird er wie geplant mit etwa fünfzig Konzerten den zweiten Teil seiner "Tour 66" bestreiten.

Der 66-Jährige hatte sich vor etwas über Woche bei einem Sturz auf einer Jacht das Hüftgelenk verrenkt. Der Rocker war nach einer Verletzung an der Hüfte 1983 operiert worden. Seine Versicherung hatte ihn nach dem Sturz dazu aufgefordert, seinen Gesundheitszustand gründlich prüfen zu lassen, die Ergebnisse waren zufriedenstellend.

Hallyday zählt zu den bekanntesten französischen Sängern und hat im Juli zum französischen Nationalfeiertag unter dem Eiffelturm ein Konzert gegeben. Auf der Abschiedstour hat er bisher etwa dreißig Konzerte hinter sich gebracht - jetzt will der Altrocker unter anderem noch einmal im Februar in Paris auftreten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Johnny Hallyday zählt zu den bekanntesten französischen Sängern.

Share if you care.